Kinderarztpraxis.
Dipl. Med. Sabine Pohlentz
Winsstraße 34
10405 Berlin

Telefon: (0)30 – 425 75 96
Fax: (0)30 – 425 77 06
E-Mail: praxis@sabinepohlentz.de

We speak english!




Schreiben Sie uns!



Alle Felder mit einem * müssen ausgefüllt werden.
Nachname*:
Vorname*:
Straße:
PLZ / Ort:
Telefon:
E-Mail*:
Nachricht*:

Montag:
08:00 - 12:00 Uhr
15:00 - 18:00 Uhr
Dienstag:
12:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch:
Nur Vorsorge
Donnerstag:
08:00 - 12:00 Uhr
14:00 - 15:00 Uhr
(Ultraschallsprechstunde für Säuglinge)

15:00 - 18:00 Uhr
Freitag:
08:00 - 12:00 Uhr
Bitte beachten Sie: Die letzte Annahme für Patienten ohne Termin ist 30 Minuten vor Ende der regulären Sprechzeit!
Zusätzliche Sprechzeiten nach Vereinbarung
Terminanfragen können Sie auch gern via E-Mail an uns richten!

VORSORGEUNTERSUCHUNGEN

Vorsorgeuntersuchungen für Kinder und Jugendliche

 

Bei Kindern in den ersten sechs Lebensjahren umfassen die Früherkennungsmaßnahmen insgesamt zehn Untersuchungen. Hinzu kommen das erweiterte Neugeborenen-Screening, die Früherkennungsuntersuchung von Hörstörungen, sowie das Hüft-Screening im Rahmen der U3.

 

Darüber hinaus bieten wir für Jugendliche ab 12 Jahren die Jugendvorsorgeuntersuchung J1 an.

 

Hinweis: Bitte melden Sie Ihr Kind mindestens 12 Wochen vor dem Geburtstag bzw. vor dem Termin für die jeweiligen Vorsorgeuntersuchungen an! Aufgrund starker Terminnachfragen können wir Ihnen und Ihrem Kind sonst keinen Termin im empfohlenen Zeitraum anbieten

 

Bitte bringen Sie Folgendes zur Säuglingsvorsorge / Hüftsonografie mit:

  • Überweisung
  • Chipkarte der Krankenkasse
  • Untersuchungsheft (U-Heft) Ihres Säuglings
  • Windeln & Feuchttücher
  • Handtuch
  • Fahrradschloss für die Sicherung des Kinderwagens im Hausflur
  • Bitte Stillen und/oder Füttern Sie Ihr Kind vor der Untersuchung. Das erleichtert Ihnen und uns die Untersuchung erheblich.

Sprechen Sie uns darauf an, wir beraten Sie gerne.
Hinweis: Bitte melden Sie Ihr Neugeborenes nach der Geburt schnellstmöglichst bei uns an.

 

Untersuchungszeitraum der Kindervorsorge

Die Kosten für diese Vorsorgeuntersuchungen werden von einigen gesetzlichen Krankenkassen übernommen.

x


Airflow-Geräte

Pulver-Strahl-Geräte, mittels derer Verfärbungen an den sichtbaren Zahnflächen entfernt werden können, ohne dass der Zahnschmelz angegriffen wird.